Als ich 1982 mit dem Taubensport begann, holte ich mir hier und dort in der Nachbarschaft Tauben. Die ersten Jahre verliefen dann auch mit mässigem Erfolg dahin.

2004 zogen die ersten 4 Tauben von meinem alten Freund Martin Zelissen auf meinem Zuchtschlag ein. Mit diesen 4 Toptauben aus den Ausnahmetauben “26 + 27“ ging der Weg dann stetig nach oben.

Von meinem verstorbenen Onkel Scherr Koenen aus Koningsbosch zogen dann kurze Zeit später zwei “rote Tauben“ vom Altmeister der Weitstrecke, Jantje Theelen aus Buggenum NL in meinem Schlag ein.

(fachsimpeln mit dem Altmeister Jantje Thelen)

Die Erfolgsgeschichte begann, als ich diese mit den Zelissen Tauben kreuzte. Die ersten Konkurssieger wurden gezüchtet. Bis zum heutigen Tag überwiegt die rote Farbe noch auf meinem Zuchtschlag. Auch die Nachzucht von den beiden Ausnahmetauben 26 und 27 bewiesen Zuchtstärke und sind heute noch in meinem Stamm verankert.

2010 zogen die ersten Tauben, vom damaligen Spitzenschlag Willi Dohmen aus Höngen bei uns ein. Auch diese Dohmen-Tauben (Cor Leijtens, aus dessen Lammert, Vandenabelle aus dessen Wittenbuik, sowie von G. Koopman, Linie “Kleiner Dirk“) brachten sofort reihenweise 1. Konkurssieger.

So auch der “DEN HOLLÄNDER“ NL 12 1939369 welchen ich aus einem Dohmen-Vogel und einer roten Täubin von Jan Theelen züchtete. Den o.g. “Holländer“ habe ich dann als Jungtier an einen Züchter aus Belgien verschenkt. …

Dieser Vogel erwies sich dann nicht nur als guter Flieger, sondern auch als bester Vererber. Man kann heute sagen, dass diese Taube um die Welt ging. Mittlerweile hat “Den Holländer“ mehr als zwanzig internationale 1. Preisgewinner nach gezüchtet.

Leider haben jedoch die heutigen Eigentümer vergessen woher sie diesen Ausnahmevogel bekommen haben.

Vater, Geschwister sowie die Kinder vom “Holländer“ bringen auch heute noch eine Top-Nachzucht auf meinem Zucht- und Reiseschlag.

„Gutes Blut lügt nicht“

2015 wanderten zum ersten Mal Tauben von meinem Freund Michael Schmell nach Tüddern.

Aus diesen Verkerk-Tauben gekreuzt mit meinen Tauben der Dohmen Abstammung sind mittlerweile mehrere 1. Preissieger hervorgegangen.

(Dohmen x Schmell)

Im gleichen Jahr zogen dann noch Tauben von meinem Freund Wilfried Tellschow aus Eschweiler in meinen Zuchtschlag ( Steveninck/ Harry Winkens Tauben) ein. Diese Steveninck Tauben gekreuzt mit einem Sohn vom “Holländer“ bringen mittlerweile auch schon mehrere 1. Konkurssieger auf Papier.

2016 klopfte ich zum ersten Mal bei Wil Bastians aus Noorbeek NL an, um auch hier einige seiner Vandenabeele Tauben los zu eisen. Einige dieser Spitzentauben sitzen auch heute noch auf meinem Zuchtschlag und beweisen jedes Jahr wieder hervorragende Nachzucht.

Seit 2017 werden regelmäßig Tauben vom Vitesse und Midfondspezialisten Arno van Luimig aus Koningsbosch getauscht, so auch aus dessen Top Vogel 13/1543164 der es in seiner aktiven Laufbahn auf vier 1.Konkurse brachte und seinen Zuchtwert schon mehrfach unter Beweis stellte.

2018 bekam ich von meinem Clubkameraden und Freund Wolfgang Berensfreise und seiner Frau Berta, einer der besten Schläge in der Afdeling 4 Limburg, ein Geschwisterpaar “183+184“ aus dessen Toplinie Gold Carat. Die Täubin 183 flog dann als jährige Taube 5x in den Top 20 mit einem 1. Preis. Beim 6. Flug kam sie dann leider nicht mehr nach Hause. Der Vogel 184 kam als Jungtaube verletzt vom Raubvogel zum Heimatschlag zurück. Diesen habe ich dann auf meinen Zuchtschlag untergebracht. Zum Glück, in einer Verpaarung mit einer Täubin (Heremans /Harry Winkens) von meinem Freund Martin Zelissen, brachte dieses Zuchtpaar in 2020 zwei 1.Konkurssieger.

2019 bin ich durch meinen Kumpel Wilfried Tellschow bei Eddy & Maarten Leutenez gelandet, zwei Tauben aus dessen Spitzentauben “Het Bolleken“ und Alaphilippe“ Linien sitzen jetzt in Tüddern auf dem Zuchtschlag und dürfen ihre Zuchtklasse beweisen. Kinder aus diesen Tauben verstärken hoffentlich in 2021 meinen Reiseschlag.

In 2020 brachte mich der Altmeister der Weitstrecke, Jantje Theelen nach Belgien zu Roger Bruninx einem Spitzenschlag in Belgien. Rogers Zuchtschlag ist bestückt mit Tauben von seinem Freund Willem de Bruijn aus Reeuwijk NL.

Mal sehen ob diese Tauben auch in Tüddern einschlagen. Der Reisekorb wird es zeigen

In 2021 werden wir mit 24 Witwervögeln und 20 Witwerweibchen, gespielt auf Totaler Witwerschaft an den Start gehen.

Taubenschlag Jürgen Ruers

An der Jungtierreise werden wir mit ca. 50 Jungen an der Ersten und ca. 20 Jungen an der Zweiten Jungtour teilnehmen.

Wir wünschen euch allen ein erfolgreiches Reisejahr !

Jungtauben abzugeben !!! (klick)

 3,474 total views,  3 views today